Wincomparator

Tennisprognosen unserer Experten

Wie wird eine Tennis-Prognose erstellt?

Um eine Prognose auf ein Tennismatch zu erstellen, berufen sich unsere Experten auf mehrere Faktoren, seien es statistische oder eher menschliche Aspekte.

Die Form des Spielers, die Ergebnisse der letzten Auseinandersetzungen, die sportlichen Leistungen jedes einzelnen Spielers im Turnier, der Kalender der einzelnen Spiele oder auch die Spielfläche, dutzende Faktoren werden in Betracht gezogen, um eine wirklichkeitsnahe Prognose zu erstellen.

Sie meinen, dass der Spieler A leichthin den Spieler B übertrumpfen könnte, aber die Tennis-Spezialisten raten Ihnen eher zum Sieg des Spielers B ? Überlegen Sie in diesem Fall sorgfältig, bevor Sie ihre Wette machen.

Durch ihre Erfahrung und langjährige Begeisterung für diese Disziplin erstellen unsere Experten ihre Prognosen immer aus vollem Herzen und mit dem Ziel, ihren persönlichen Jackpot bei den Buchmachern zu erhöhen. Auch wenn diese Prognosen es nicht 100%ig ermöglichen, jedes Mal die Tenniswetten zu gewinnen, garantieren sie Ihnen doch mit Sicherheit eine langfristige Rentabilität.

Hier können Sie Tenniswetten anzeigen!

Warum werden Gratisprognosen auf Tennis zur Verfügung gestellt?

Wenn Sie die die ganze Seite über Tennisprognosen überflogen haben, haben Sie sicher feststellen können, dass Wincomparator nur 100% zugängliche Gratisprognosen anbietet.

Im Gegensatz zu anderen Webseiten, auf denen man nur über zahlende Optionen und Abonnements an die Analysen kommt, haben wir aus Leidenschaft, und weil es unseren Wertvorstellungen entspricht, eine kostenfreie Zurverfügungstellung unserer Tennisprognosen und Analysen gewählt. Was nützen uns täglich erstellte Prognosen, die keiner anschaut ? Aus diesem Grund werden unsere Tennisprognosen immer gratis sein.

Hier können Sie Tenniswetten anzeigen!

Wie wird eine Expertenprognose im Tennis erstellt?

Unser Tennisexpertenteam ist, im Gegensatz zur Aktualität im Bereich des kleinen gelben Balls, nicht ausdehnbar. Es kann also vorkommen, dass das Spiel, auf das Sie wetten möchten, von Wincomparator nicht analysiert wurde. In diesem Fall müssen Sie, bevor Sie auf das Event bieten, selbst Ihre eigene Analyse erstellen, was Ihnen gar nicht so schwer fallen sollte. Um Ihnen dabei zu helfen, hiernach die Themen, die Sie unbedingt in Betracht ziehen sollten, um eine gute Tennisprognose aufzustellen.

1) Die körperliche Verfassung der Spieler analysieren

Ob Sie auf eine ATP- oder WTA-Begegnung wetten möchten, als Erstes sollte die aktuelle körperliche Verfassung der betroffenen Spieler analysiert werden. Schauen Sie sich zum Beispiel die letzten Spiele des Turniers an, diese können Ihnen Zeichen geben. Hat es Schwierigkeiten gegeben und welche ? Oder hat es im Gegenteil überhaupt keine Schwierigkeiten gegeben ? Sollte ein Spieler zum Beispiel gerade drei Siege 3-0 gespielt haben, hat er mehr Chancen, seinen Gegner zu besiegen, als wenn er einen chaotischen Verlauf hinter sich hat (z.B.: 3-2 /3-2 / 3-2). Die durch die Begegnungen angesammelte Müdigkeit ist ein wichtiger Faktor, der unbedingt beachtet werden sollte.

2) Ort und Bedingungen der Begegnung

Der zweite Faktor, den es zu beobachten gilt, ist ohne Zweifel Ort und Bedingungen

der Begegnung. Da jeder Spieler seine Lieblingsspielflächen und Lieblingsturniere hat, ist es besonders wichtig, diesen Faktor genau zu beobachten.

Hat einer der beiden Spieler in letzter Zeit häufig auf Hartbelag, Rasen oder roter Erde, usw….besonders gut gespielt ? Sich im Turnier besonders hervorgetan ? Oder hat er im Gegenteil Schwierigkeiten, vor seinem nationalen Publikum gute Matchs zu spielen ?.... eine Anzahl von Fragen, die es zu untersuchen gilt, bevor man eine Tenniswette abgeben möchte.

3) Die letzten Treffen « von Angesicht zu Angesicht » beobachten

Dier Ergebnisse der letzten Duelle zweier Spieler beobachten. Wie Sie wohl wissen, im Tennis wahrscheinlich noch mehr als in anderen Sportarten, zählt der psychologische Aspekt viel für das Ergebnis eines Spiels. Zum Beispiel, wenn ein Spieler 3 Rückhände hintereinander einstecken muss, dann kann er das Spielfeld mit einem psychologischen Handicap verlassen und sich selbst, beziehend auf seine Ergebnisse, unter Druck setzen. Darum sollte man immer die letzten Duelle zweier Athleten anschauen, unter anderem, wenn sie häufig gegeneinander spielen. Nicht vergessen !

4) Race und Kalender beachten

Sehr wichtig ist die Berücksichtigung von der Race für jedes Tennisturnier der Saison. Sollten Sie Tennisamateur sein, dann wissen Sie es, die Klassifizierungen der Durchläufe von ATP und WTA beziehen sich auf ein Punktesystem, welche durch die Leistungen während der Turniere erworben werden.

Um seine Punkte während eines Turniers zu sammeln, muss der Spieler mindestens so gut sein, wie im Vorjahr in demselben Wettspiel. Deshalb kann man oft einen Motivationsunterschied bei den Spielern feststellen, je nach dem welche Wettkämpfe sie spielen. Ein Spieler hat im Vorjahr während der Rom Masters sehr gute Leistungen hervorgebracht ? In diesem Fall wird er seine ganze Energie darauf verwenden, in diesem Jahre unbedingt genau so gut zu sein, u.s.w. Ein Faktor, der oft ausschlaggebend sein wird, und den man unbedingt nicht vernachlässigen sollte.

5) Die angemessene Quote Ihrer Tennis Prognose schätzen

Nachdem Sie die verschiedenen Faktoren, ein jeder wichtiger als der andere, analysiert und Ihre Wahlprognose bestimmt haben, müssen Sie unbedingt die für Sie angemessene Quote für Ihre Wette bestimmen. Nur so können Sie wissen, ob Ihre Prognose, je nach den potentiellen Verdiensten der jeweiligen Coupons, sich für eine Wette eignet, oder nicht. Wenn Sie zum Beispiel meinen, dass Ihre Tennisprognose bei einer Prognose von 1.80 interessant wäre, die Buchmacher aber nur eine Quote von 1.50 anbieten, dann können Sie sich auf eine andere Wette, oder auch ein anderes Spiel konzentrieren. Das ist ganz klar.

Hier können Sie Tenniswetten anzeigen!

skyscraper
wc
Menü
Bonus Wettanbieter Fußball
18 age icon 18 age icon